Wir verfolgen das gemeinsame Ziel, mit unserer Betreuung die Kinder altersgerecht in ihren sprachlichen, sozialen und emotionalen Fähigkeiten zu fördern.

: Pädagogik

Dass ihr Kind sich bei uns wohl fühlt, ist die Basis unserer Arbeit.

Um den uns anvertrauten Kindern einen Ort der Geborgenheit, des Spielens, des Entdeckens und der Entfaltung bieten zu können, arbeiten wir von „Hands for Kids Kinderkrippe & Hort“, alle Hand in Hand. Wir verfolgen das gemeinsame Ziel, mit unserer Betreuung die Kinder altersgerecht in ihren sprachlichen, sozialen und emotionalen Fähigkeiten zu fördern.
Die Kinder werden bei uns in ihren individuellen Entwicklungsprozessen unterstützend begleitet. Wir bieten den Kindern Beziehungen und Sicherheit an. Dadurch entstehen Wohlgefühl und Vertrauen.

Wir haben das Glück in unserer unmittelbarer Nähe den Wald Hackenberg zu haben. Wir müssen nur über die Strasse und schon sind wir da. Der Wald und die Natur gibt den Kindern die Möglichkeit, sich auszutoben. In einem freien Raum ohne Begrenzung zu spielen und sich zu bewegen. Dabei können sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Denn es tut gut auch mal ohne vorgefertigte Spielmaterialien zu spielen. Die Kinder können mit Stöcken und Naturmaterialien selber etwas bauen. Ein Zelt, ein Staudamm, ein Blätterbett. Sie beginnen selber Spiele zu entwickeln und treten mit den anderen Kindern in Kommunikation. Durch das laufen über Stock und Stein werden viele grobmotorische Fähigkeiten gefördert, wie z.B der Gleichgewichtssinn. Die frische Luft im Wald und das Grün der Bäume hilft nachweislich gegen Stress und Ängste. Schön ist es auch mit den Kindern den Wandel der Natur und die darin zu findenden Tiere zu beobachten. Somit fühlen sie sich eingebunden in die Natur und lernen, das auch sie ein Teil davon sind.

Des Weiteren gibt es direkt vor unserem Haus grosse Bottiche um Obst und Gemüse anzupflanzen. Die Kinder können uns schon im Frühjahr dabei helfen, kleine Samen aufzuziehen, die wir dann im Frühsommen in unseren Garten einplatzen. So können die Kinder sich ganz auf die Natur einlassen und lernen, die Umwelt und andere Lebewesen zu achten und zu verstehen. Wie wertvoll unsere Natur ist und wie wichtig es ist, gut mit ihr umzugehen sind Inhalte die wir vermitteln. Die Natur ist schützenswert, weil Sie uns alles zum Leben gibt und wir in Symbiose mit ihr Leben sollten. Vom Samenkorn bis zur Frucht betrachten wir die Entstehung von Lebensmitteln, um die Wertschätzungen für Lebensmittel bei den Kindern zu sensibilisieren. Wie schwierig es ist, Obst und Gemüse selbst aufzuziehen, können Sie in unserem eigenen kleinen Schrebergarten herausfinden. Die liebevolle Pflege und kontinuierliche Betreuung von Pflanzen und Gewächsen lehrt die Kinder, wie Fragil das Gleichgewicht einer Pflanze und der Umwelt ist und wie viel Betreuung und Arbeit es bedarf, eine Pflanze grosszuziehen. Dies lehrt den Kindern Achtung vor der Natur zu haben und Verantwortung zu übernehmen.

Auch der eigene Spielplatz und der grosse Mossburgspielplatz mit Naherholungsgebiet und der Ruine Moosburg sind bei uns direkt hinter dem Haus. Zudem gibt es noch den Bolzplatz, ein öffentliches Fussballfeld und viele Spaziermöglichkeiten fernab der Hauptstrasse. Somit haben wir sehr viele Möglichkeiten dem Bewegungsdrang der Kinder täglich freien Lauf zu lassen.

Bilingual
In unserer Kinderkrippe hat Ihr Kind womöglich den ersten Kontakt mit einer Fremdsprache. Seien Sie unbesorgt. Ihr Kind wird sich gut bei uns integrieren, auch ohne Vorerfahrungen in der englischen Sprache. Durch Handlungen, die wir im Alltag sprachlich begleiten, bringen wir den Kindern die Fremdsprache näher. Dies geschieht ohne Druck und Stress. Dabei ist wichtig, die Kinder selbst zum Denken anzuregen, damit sie neugierig werden, Fragen stellen und somit auch die neue Sprache anwenden. Durch das Besprechen von lustigen Bildkarten und Bilderbüchern wird der neue Wortschatz vermittelt. Wir singen Lieder, machen Fingerspiele, erzählen Reime. In Alltagssituationen wird die Sprache angewendet durch den Austausch mit den Betreuerinnen und anderen Kindern. Zudem gibt es die musikalische Begleitung von routinemässigen Handlungen wie dem Aufräumen, dem Hände waschen und dem Essen. Das kindliche Gehirn ist wie ein Schwamm und nimmt auch unterbewusst die Sprache auf. Oft verstehen Kinder schon sehr bald den groben Inhalt in einer anderen Sprache. Durch Freundschaften die in der Gruppe mit anderen Kindern entstehen, wird der Wunsch sich auch in der Fremdsprache mitzuteilen angeregt. Unser bilinguales Programm ist jedoch nicht nur für Neueinsteiger sondern natürlich auch für nativ speaker geeignet.

Deutsch
Für Kinder die noch kein Deutsch sprechen, liegt uns die Sprachförderung ebenfalls sehr am Herzen. Wir unterstützen diese Kinder beim Erwerb der deutschen Sprache, indem wir die Dinge richtig benennen und unsere Handlungen verbal erklären. Wir lassen dem Kind Zeit und Raum, sich auf seine Weise auszudrücken und seine Meinung darzulegen. Wir sind uns unserer Vorbildfunktion im Wortgebrauch bewusst und verhalten uns dementsprechend. Reime, Lieder, Geschichten und Rollenspiele bieten vielfältige Möglichkeiten, die Kinder in ihrer Sprachentwicklung zu unterstützen und die Freude an der Sprach zu fördern. Wir integrieren fremdsprachige Kinder und fördern ihr Sprachverständnis – für einen einfacheren Start in den Kindergarten mit unserem deutschsprachigen Programm für Kinder die bereits mehrsprachig aufwachsen und sich reibungslos ins schweizer Schulsystem integrieren möchten. Für Kinder die bald in den Kindergarten kommen empfehlen wir daher die Deutschgruppe zu besuchen. Hier werden Kinder effektiv auf den Kindergarten vorbereitet und können sich somit auch leichter in den Kindergarten eingewöhnen. Natürlich ist diese Gruppe auch deutschsprachige Kinder geeignet. Wir unterstützen aktiv den Spracherwerb und fördern das Sprachverständnis. So ist es für alle Kinder möglich, unabhängig welche Muttersprache sie sprechen und verstehen, sich in unserer Krippe schnell einzuleben.

Die Kita Hands for Kids verwendet das Berliner Modell für eine sanfte und vertrauensvolle Eingewöhnung der Kinder. Es braucht Zeit sich auf etwas Neues einzulassen und sich damit wohlzufühlen. Sehr wichtig ist daher die Eingewöhnungszeit für das Kind, die Eltern und die Betreuungspersonen. Diese sollte möglichst sanft ablaufen. In der Regel dauert die Eingewöhnungszeit 6 Tage, verteilt auf 2 Wochen und beginnt Stundenweise. Die Dauer der Eingewöhnungszeit richtet sich nach dem Verhalten des Kindes und kann somit auch individuell angepasst werden. Jedes Kind hat andere Bedürfnisse, Gewohnheiten, Beziehungen, Vorlieben und Gefühle. Dem wollen wir gerecht werden. Ihr Kind soll sich bei uns wohl und geborgen fühlen. Das ist unser höchstes Ziel.

Wir betreuen unser Säuglinge und Kleinkinder in zwei altersgemischten Gruppe, da wir festgestellt haben, dass sowohl die älteren Kinder als auch die jüngeren sehr stark voneinander profitieren. Babys brauchen Vorbilder von denen sie lernen können und grössere Kinder entwickeln mehr Empathie, Verantwortungsbewusstsein und soziales Engagement im Umgang mit Babys. Auf spielerische Art und Weise werden altersgerechte Aktivitäten durchgeführt, an denen alle Kinder teilhaben können. Die Entwicklungsförderung sowie die Erziehung zur Selbstständigkeit spielt dabei eine grosse Rolle.

Wir haben unsere Räumlichkeiten speziell für die jeweiligen Bedürfnisse unserer Kinder eingerichtet. Wir bieten den Kindern einen Bewegungsraum, einen Ruhe/Entspannungsbereich, eine Musikecke, eine Montessoriecke, einen Kreativbereich, einen Spielbereich und vieles mehr. Die Räume werden in regelmässigen Abständen neu eingerichtet und greifen die aktuellen Themen der Kinder auf, indem ihre Arbeiten und Kunstwerke ausgehängt werden.
Natürlich gehen wir auch nach draussen. Der eigene Spielplatz, der Innenhof zum Bobbycar fahren, der Schrebergarten, der Wald, der Fussballplatz, das Naherholungsgebiet mit der Moosburg und der Moosburgspielplatz sind nur wenige Schritte entfernt.

Wir bereiten unsere Menüs täglich frisch zu. Die Kinder dürfen uns dabei gerne auch unterstützen. Sie enthalten immer saisonales Gemüse und Früchte. Die Beilagen werden täglich gewechselt. Fleisch und Fisch, sowie vegetarische Gerichte werden wöchentlich abgewechselt. Die dafür entwickelten wöchentlichen Menüpläne sind für alle sichtbar an der Eltern-Infowand aufgehängt und wiederholt sich im 8 Wochen Rhythmus. Als Vorbilder sorgen wir für klare Tischregeln und damit für eine ruhige und angenehme Tischatmosphäre. Die gemeinsam eingenommenen Mahlzeiten ermöglichen es den Kindern Gemeinschaft zu erleben und sich untereinander und mit den Erwachsenen auszutauschen. Es soll in einer entspannten Atmosphäre stattfinden und dem Kind die Erfahrung ermöglichen, dass Essen genuss- und lustvoll sein kann. Vielfältige Sinneserfahrungen und seine Selbständigkeit soll es erweitern können. Wir legen Wert auf eine gesunde Ernährung mit viel regionalen und saisonalen Lebensmittel. Ihr Kind mag aber keinen Gemüse? Das ist okay. Wir wollen die Kinder neugierig darauf machen, die verschiedenen Speisen zu probieren, aber jedes Kind entscheidet selber, was und wie viel es essen möchte.

Im Rahmen unserer Möglichkeiten berücksichtigen wir Religionen und Ernährungseinstellungen. Bitte bringen sie jedoch spezielle Allergiekost selber mit. Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien werden selbstverständlich mit grösster Sorgfalt behandelt. Bitte geben Sie uns bei der Eingewöhnung diese wichtigen Hinweise bekannt.

Spezielle Rücksicht nehmen wir auch auf die Nahrung der Kleinsten. Wir bieten saisonale Gemüse- und Früchte Breie. Diesen können auch teilweise angereichert werden mit den von Ihnen als Eltern mitgebrachten Getreide- und Milchzusätzen. Den Babybrei bereiten wir frisch zu. Geben Sie noch Muttermilch oder Schoppenpulver? Gerne können Sie diese mitbringen.

Das Wichtigste ist für uns die Sicherheit der Kinder und Hygienisches arbeiten, dafür sorgen unsere Mitarbeitenden: Mit klar definierten Vorgehensweisen und Sicherheitsvorkehrungen sind wir vorbereitet, um in einer eventuellen oder tatsächlichen Notfallsituation (Unfall, Brand etc.) schnell und sicher reagieren zu können. Eine Notfallapotheke ist immer in Griffnähe.
Wir halten uns an die Lebensmittelgesetzgebung und arbeiten sauber mit Nahrungsmitteln, Geräten und Räumlichkeiten. An Hand von Ämtli- und Reinigungspläne wird die Qualität der Hygiene und Sicherheit gewährleistet.
● Feuerlöscher
● Steckdosen Schutz
● Fallschutz bei Spielgeräten

Kommen Sie auf ein persönliches Gespräch vorbei…

und besprechen Sie mit uns, was für Ihre individuelle familiäre Situation die optimale Betreuungslösung ist.​

    Name*
    Vorname*
    E-Mail*
    Telefon*
    Ihre Frage*



    Datenschutz zustimmen

    Ziehen Sie das Bild nach rechts bis zum Maximalwert (100). Aktueller Wert: .